Quartiere am Blüherpark, Dresden

Lage

Landeshauptstadt Dresden, Gelände der ehem. VEB Robotron-Elektronik an der Zinzendorfstraße, nordwestlich des Hygienemuseums

Bauherr
Gateway Real Estate AG
Leistungen

Baufeldfreimachung, Medienerschließung, Entwässerung:
HOAI §43 Objektplanung, LPh 3 – 6,
HOAI §55 Technische Ausrüstung – Mitwirkung LPh 5 – 6
Örtliche Bauüberwachung

Bauoberleitung
Projektkoordination  

Fachbereich
Infrastruktur
Planungsteam

Herr Thomas Drechsler (Projektleiter)
Herr Lukas Bauer

Planungszeitraum
ab 07/2021
Planerhonorar

ca. 270.000 EUR netto

Veranlassung

Auf dem ehemaligen Gelände der VEB Robotron-Elektronik Dresden im Zentrum der Landeshauptstadt ist der Neubau eines Stadtquartiers mit mehrgeschossiger Wohnbebauung geplant. Für die „Quartiere am Blüherpark, Dresden“ sind dabei bis zu 1648 Wohneinheiten auf insgesamt 4 Baufeldern mit öffentlichen und gewerblichen Nutzungsanteilen vorgesehen. Der Standort muss im Rahmen des Vorhabens hierzu verkehrs- und medientechnisch neu erschlossen und an die umgebende Infrastruktur angebunden werden.
Den Rahmen für die Ausbildung der Erschließungsanlagen bildet der Bebauungsplan Nr. 389 A-1, Dresden Altstadt I Nr. 44, für welchen durch die iKD Ingenieur-Consult GmbH im Auftrag des Stadtplanungsamtes bereits 2016/17 ein Erschließungskonzept erarbeitet wurde.
Nach Erwerb der Flächen durch die Gateway Real Estate AG soll die Planung zur Entwicklung des Standortes weiter vorangetrieben werden. 

Zielstellung

Ziel der Planung ist die Herstellung einer vollständig angebundenen Erschließungsanlage für die Medien der Versorgung, sowie Ableitung des anfallenden Schmutz- und Regenwassers aus dem Gebiet. Dabei sind zunächst Aufgaben zur Baufeldfreimachung zu bearbeiten, welche die Umverlegung und Neueinordnung bestehender Medientrassen im Planungsgebiet beinhaltet. Die Versorgungssicherheit für wichtige Abnehmer wie dem Hygienemuseum oder der Gläsernen Manufaktur ist dabei stets zu gewährleisten. In die Planung zur baulichen Ausbildung und Trassenlage sind die städtischen Versorger und Behörden, sowie Träger öffentlicher Belange bis zur Ausführungsreife mit einzubeziehen.  

Planungsleistung
  • Entwurf von Erschließungstrassen für Trinkwasser, Strom, Fernwärme und Telekommunikation im dicht belegten Innenstadtbereich
  • Entwurf eines Mischwasserkanalsystems
  • Planung und Koordination Tiefbauarbeiten
  • Mitwirkung bei der Planung zur technischen Ausrüstung
  • Ertüchtigung eines unterirdischen Fernwärme-Verteilungsbauwerkes im Bereich späterer Verkehrsanlagen